Was sind Curles bzw. Bögen in der Wimpernverlängerung

Curles, die Biegungen einer Kunstwimper, spielen eine entscheidende Rolle in der Welt der Wimpernverlängerung. Die richtige Wahl des Curl-Typs kann den gesamten Look beeinflussen und das Endergebnis der Wimpernverlängerung maßgeblich gestalten. In der Wimpernverlängerung stehen verschiedene Curl-Arten zur Verfügung, um den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht zu werden.

Die gängigen Curl-Typen in der Welt der Kunstwimpern sind J, B, C, C+, D, D+, L, L+, M, LD, LC, und V. Jeder dieser Buchstaben repräsentiert eine bestimmte Biegung, die von sanft geschwungen bis hin zu dramatisch gekrümmt reicht. Die Vielfalt an Curles ermöglicht es, die Wimpernverlängerung perfekt auf die Augenform und den gewünschten Effekt abzustimmen.

  • J-Curl: Sanft geschwungene Wimpern für einen natürlichen Look.
  • B-Curl: Leicht gekrümmte Wimpern, ideal für einen dezenten Effekt.
  • C-Curl und C+: Klassisch geschwungene Wimpern für einen eleganten Auftritt.
  • D-Curl und D+: Dramatisch gekrümmte Wimpern für intensiven Glamour.
  • L-Curl und L+: Gerade Wimpern für einen offenen, wachen Blick.
  • M-Curl: Gerader Fuß mit Starker Biegung nach Oben.
  • LD-Curl: Ideal für natürliche Wimpernverlängerungen mit leichtem Lift.
  • LC-Curl: Eine Mischung aus L- und C-Curl für einen ausdrucksstarken Blick.
  • V-Curl: Die perfekte Wahl für einen auffälligen, voluminösen Look.

Die Auswahl des richtigen Curl-Typs hängt von der individuellen Beschaffenheit der Augen und dem gewünschten Effekt der Wimpernverlängerung ab. Ein erfahrener Wimpernstylist wird die optimale Curl-Art empfehlen, um die natürliche Schönheit der Augen zu betonen und einen bezaubernden Augenaufschlag zu kreieren.

Powrót do blogu